Verein zur Förderung und Pflege der Tradition der Potsdamer Riesengarde "Lange Kerls" e.V.
Training im Krongut Bornstedt, Potsdam, 08.03.2014

Am 08. März 2014 begann die - Freiluftsaison - der "Langen Kerls" in Potsdam. Damit fand das Training an diesem Tag im Krongut Bornstedt erstmalig in diesem Jahr wieder in Uniform statt. Über das Wintervierteljahr hatte sich die Potsdamer Riesengarde - wie angekündigt - zum trainieren in die Havellandkaserne zurück gezogen. Nun wurde also wieder in der Öffentlichkeit trainiert.
Das Wetter war sehr gut, für März eigentlich schon wieder fast zu warm. Im Krongut waren deshalb auch zahlreiche Zuschauer. Aber leider waren die Kerls diesmal nicht so zahlreich vertreten. War das Wetter zu gut, so dass es den einen oder anderen Kerl lieber mit der Familie ins Grüne zog?
Leider fanden sich nur wenige Trainingswillige im Krongut ein, was sehr schade war, bei dieser großen Publikumsresonanz. Es wurde der komplette Ablauf des Exerzierreglements rauf und runter geübt, wobei diesmal die Schwerpunkte auf Fehlervermeidung bzw. Fehlerbehebung gelegt wurden.
Unser Tambour wurde dabei von einem neuen Tambour unterstützt, der erstmalig in Bauerntracht mitwirkte. Auch ein weiterer "Langer" Interessent beäugte das Training neugierig und machte sogar kurzfristig bei Übungen mit. Er versprach wiederzukommen...
Am Ende des Trainings wollten die Grenadiere einen Salutschuss abgeben. Leider feuerte von allen Waffen, trotz der vorangegangenen Waffeninspektion, nur eine einzige Waffe.
Es ist wohl symptomatisch für das erste öffentliche Training im Jahr, dass der Salutschuss nicht richtig klappt. Beim nächsten Training im Krongut wird es sicherlich deutlich besser sein.
Teilnehmer: Feldmarschall, 1 Offizier, 1 Tambour, 6 Grenadiere, 1 Furier, 2 Bauern
RT

zurück zu den Berichten
deutsch english