Verein zur Förderung und Pflege der Tradition der Potsdamer Riesengarde "Lange Kerls" e.V.









Mitglieder- und Wahlversammlung des Vereins, Potsdam, 22.03.2014

Am 22. März 2014 trafen sich die Mitglieder der Potsdamer Riesengarde um 10 Uhr in der Gaststätte „Emils Uni Kum“ in Potsdam-Eiche. Anlass war die Jahreshauptversammlung des Vereins. Neben dem Vortragen des jährlichen Rechenschaftsberichts des Vorstandes und einigen wichtigen Satzungsänderungen stand auch die turnusmäßige Wahl eines neuen Vorstandes auf der Tagesordnung. Diese wurde tatsächlich bei der Wahl des Vorsitzenden sehr spannend. Zum bisherigen Mandatsinhaber wurde durch die Mitglieder ein Gegenkandidat aufgestellt und eine geheime Wahl beschlossen.
Nach der Auszählung aller Stimmen ergab sich ein knapper Vorsprung für den bisherigen Vorsitzenden Roman Tummerer, der damit im Amt bestätigt wurde. Auch der Stellvertreter Mike Sprenger und der Schatzmeister Michael Harp wurden durch die Mehrheit der Vereinsmitglieder in ihrem Amt bestätigt. Lediglich bei der Wahl des Schriftführers kam es zu einem Wechsel, da der Amtsinhaber hier nicht wieder kandidierte. Zum neuen Schriftführer wurde dafür der Kamerad Carsten Köppen gewählt. Auch die Kassenprüfer wurden von den Mitgliedern durch Neuwahl neu besetzt. Hier stehen ab sofort die Kameraden Klaus Brucker und Bernd Schulze in der Verantwortung. Auch die bisherige Geschäftsstellenleiterin Susanne Bergmann wurde durch die Mitglieder in ihrer Aufgabe bestätigt.
Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde darüber hinaus ein langjähriges Mitglied geehrt. So wurde dem Kamerad Ralf Heisig („Elvis“) für seine 20 Jahre Vereinszugehörigkeit sein individueller Jubiläumskrug des Vereins überreicht, flankiert von dem dreifachen „Semper Talis“ aller anwesenden Mitglieder.
Pünktlich um 15 Uhr beendete der Neue/alte Vorsitzende die Versammlung, nicht ohne sich bei allen Mitgliedern für die aktive Teilnahme zu bedanken und um entsprechende Unterstützung durch alle Mitglieder für die kommenden Jahre zu bitten.
Teilnehmer: 36 Mitglieder und Geschäftsstelle
RT

zurück zu den Berichten
deutsch english