Verein zur Förderung und Pflege der Tradition der Potsdamer Riesengarde "Lange Kerls" e.V.









Training im Krongut Bornstedt, Potsdam, 05.04.2014

Wie jeden Monat traten die Kameraden der Potsdamer Riesengarde am 05. April 2014 pünktlich um 11 Uhr im Krongut Bornstedt zum monatlichen Exerziertraining an, um im Beherrschen des Exerzierreglements von 1726 wieder weiter voranzuschreiten.
Obwohl das Wetter recht wechselhaft aussah, es tröpfelte anfangs ein wenig, fanden sich 14 uniformierte Kameraden und auch einige Gäste vor Ort ein. Da die Offiziere diesmal alle dienstlich verhindert waren, übernahm Grenadier Müller, zugleich verantwortlich für die korrekte Umsetzung des Reglements, die Verantwortung an diesem Trainingstag. Dabei machte er sogar als Ausbilder eine gute Figur. Neben dem neuen "Tambour-Bauern" unterstütze ein weiteres neues Mitglied die Garde, ebenfalls bereits in Bauernmontur. Auch konnte man endlich wieder Kameraden zum Training begrüßen, die in diesem Jahr noch nicht all zu viel von sich sehen ließen. Leider musste jedoch ein Kamerad aus gesundheitlichen Gründen das Training früher abbrechen. Nachdem dann die Sonne vorbeischaute erhöhte sich auch die Gästezahl signifikant. Gegen 15 Uhr trat die Garde dann letztmalig für diesen Tag an und erfreute die Gäste mit dem obligatorischen Salutschuss.
Teilnehmer: König, Tambour, Fähnrich, Zimmermann, 6 Grenadiere, 3 Bauern, Furier

Das nächste Training findet nicht wie üblich am ersten Sonnabend im Mai statt, da die Garde an diesem Wochenende mit einer größeren Abordnung bei den 6. Festungstagen in Magdeburg weilt. Deshalb wird erst am 10. Mai 2014 wieder im Krongut Bornstedt öffentlich trainiert.

RT

zurück zu den Berichten
deutsch english