Verein zur Förderung und Pflege der Tradition der Potsdamer Riesengarde "Lange Kerls" e.V.











Training im Krongut Bornstedt, Potsdam, 10.05.2014

Obwohl der Wetterbericht für das Wochenende eher schlechtes Wetter voraus gesagt hatte, so überraschte der 10. Mai doch mit 16 Grad und angenehm viel Sonnenschein. Gerade das richtige Wetter, um das monatliche Training der Riesengarde im Krongut Bornstedt durch zu führen. Diesmal, ein Wochenende später als sonst üblich, weil die Riesengarde das voran gegangene Wochenende in Magdeburg verweilte.
Pünktlich um 11 Uhr marschierte die Garde lautstark auf den Inneraum des Krongutes auf, denn sie trat diesmal gleich mit 3 Tambouren an. Dem angehenden Regimentstambour standen sowohl der neue "Tambour-Bauer" als auch ein "Nachwuchs-Tambour" zur Seite. Was an Trommlern ausreichend vorhanden war, fehlte diesmal leider an Grenadieren, denn es waren nur 6 Gewehre am Start. Dennoch wurde das Training unter Leitung des Ausbilders konsequent und sehr zielführend durchgeführt. Allen Teilnehmern dürfte mittlerweile der Ablauf eines vollständigen Exerzitiums in Mark und Knochen übergegangen sein. Das zeigte sich auch in der Genauigkeit der Umsetzung. Während des Trainings wurde auch wieder ein Element gezeigt, welches sich beim Publikum großer Beliebtheit erfreut - das sogenannte Etappenexerzieren! Nach mindesten einem gefühlten Jahr Abstinenz, dauerte es auch mehrere Anläufe, bis alles wieder reibungslos bei jeden Kerl ablief. Allen Anwesenden hat das Training wieder viel Spaß bereitet.
Auch das nächste Exerzier-Training findet wiederum abweichend von der Ersten-Sonnabend-Regel, weil Pfingsten ist, erst am 14. Juni 2014 im Krongut statt.
Teilnehmer: König, 3 Tamboure, Fähnrich, 5 Grenadiere, Bauer, 2 Fouriere
RT

zurück zu den Berichten
deutsch english