Verein zur Förderung und Pflege der Tradition der Potsdamer Riesengarde "Lange Kerls" e.V.
Auftritt beim Brandenburgabend der Bundeswehr, Potsdam, 09.07.2014

Am 09. Juli 2014 fand ab 18 Uhr der alljährliche "Brandenburgabend" der Bundeswehr in der Havellandkaserne Potsdam/Eiche statt. Gastgeber war der Kommandeur des Landeskommandos Brandenburg, Herr Oberst Arendt. Neben ihm sprach auch der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Herr Dr. Woidke ein Grußwort an die versammelten Angehörigen von Bundeswehr, Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz und THW. Nach seiner Ansprache wurde eine gemeinsame Videokonferenz mit dem Kapitän der Fregatte Brandenburg geschaltet um auch die Angehörigen der "Brandenburg" an diesem Abend teilhaben zu lassen. Bis Mitte August befindet sich die Fregatte noch im Einsatz am Horn von Afrika.
Die offizielle Eröffnung des "Brandenburgabend" wurde durch drei Kameraden der Potsdamer Riesengarde am "Podium" flankiert. Alles wurde durch die musikalische Untermalung des 3. Musikcorps gestaltet, so dass unser Tambour nicht zum Einsatz kam.
Nach den doch kurzen Grußworten wurde das Buffet freigegeben und alle Anwesenden konnten sich den individuellen Gesprächen widmen. Diese jährliche Veranstaltung ist insbesondere zur Verbesserung der individuellen Kontakte, zu neudeutsch "Vernetzung" geeignet.
Die Grenadiere ließen sich nicht zweimal bitten, fassten kräftig bei der Fourage zu und kamen sowohl mit dem Kommandeur als auch mit dem Ministerpräsidenten in kurzweilige Gespräche. Gegen 20 Uhr verließen sie dann satt und zufrieden diese Veranstaltung. Das darf man hier ja auch mal schreiben...

Teilnehmer: Tambour, 2 Grenadiere
RT

weiter zu den Berichten
deutsch english