Verein zur Förderung und Pflege der Tradition der Potsdamer Riesengarde "Lange Kerls" e.V.
Auftritt zur Weihnachtsfeier, Krongut-Bornstedt, 09.12.2014

Alle Jahre wieder wird die Potsdamer Riesengarde angefragt, die Weihnachtsfeier der SHBB (Soziale Hilfen in Berlin Brandenburg) zu unterstützen. Und wenn die Schirmherrin Prinzessin von Preußen ruft, dann kommt die Garde gern. So auch wieder am 9. Dezember 2014 im Krongut Bornstedt. Nachdem die vielen betreuten Kinder bereits ausgiebig an der Kaffee- und Kuchentafel gespeist hatten, welche von den Betreuern und vielen freiwilligen Helfern liebevoll ausgestaltet und dekoriert wurde, wurde es langsam Zeit für den Weihnachtsmann. Dieser war im unser Vereinsmitglied, unser Fürst Leopold I. von Anhalt-Dessau, der in seiner Zweitverwendung eben auch Weihnachtsmann sein kann. In seiner unnachahmlichen Art verstand er es sehr gut, sich gleich bei allen Kindern und Jugendlichen Respekt zu verschaffen. Nachdem er sich auf der Bühne in seinen Ohrensessel niederließ, reichte ihm ein „Langer Kerl“ die jeweiligen Geschenke, damit er diese dann an die glücklichen Kinder weiterreichen konnte. Ein zweiter Grenadier hielt dabei "die Meute in Schach" und nötigte den einen oder anderen Knirps zu einem Gedicht bzw. Lied. Dabei habe nur wenige Kinder etwas vorgetragen, was den Weihnachtsmann verständlicher Weise sehr traurig machte. Deshalb drohte er an, im nächsten Jahr nicht wieder zu kommen, wenn den die Kinder nicht Weihnachtsgedichte oder Weihnachtslieder vortragen bzw. vorsingen können. Nach einer Stunde waren dann schon alle Geschenke verteilt und der Weihnachtsmann verabschiedete sich von den Kindern und wurde von den beiden „Langen Kerls“ hinaus eskortiert. Bis Weihnachten im nächste Jahr, Ho Ho Ho...
Teilnehmer: Weihnachtsmann, 2 Grenadiere
RT

weiter zu den Berichten
deutsch english