Verein zur Förderung und Pflege der Tradition der Potsdamer Riesengarde "Lange Kerls" e.V.










Auftritt für die Bundeswehr, Potsdam, 12.05.2014

Am 12. Mai 2014 kam es zu einem international besetzten Treffen verschiedener hochrangiger Militärangehörige in der Henning-von-Tresckow-Kaserne der Bundeswehr in der Nähe von Potsdam. Die Potsdamer Riesengarde wurde gebeten einen Abschnitt zur Gestaltung der Veranstaltung zu übernehmen.
Pünktlich um 19 Uhr marschierte eine Abordnung der „Langen Kerls“ unter Leitung des damaligen Exerziermeisters des Soldatenkönigs Friedrich Wilhelm I., dem Feldmarschall Leopold I. von Anhalt-Dessau in den Festsaal ein und demonstrierte den anwesenden Militärs die neuste Erkenntnisse des Exerzierens aus dem frühen 18. Jahrhundert.
Nach ca. einer halben Stunde Exerzieren rückte die Garde unter dem Beifall der Gäste wieder ab. Anschließend wurden die Kerls eingeladen, am Abendessen der Veranstaltung teilzunehmen. Ein gelungener Auftritt, zur vollen Zufriedenheit der Veranstalter und der Gäste, gepaart mit gutem Essen - was will man als Kerl mehr?
Mit diesem Auftritt unterstrich die Potsdamer Riesengarde erneut ihre enge Verbundenheit zur Bundeswehr.
Teilnehmer: Feldmarschall, Offizier, Tambour, 2 Fähnriche, 4 Grenadiere
RT

zurück zu den Berichten
deutsch english